Waschtipps

Wie sollen Kleidungen beim Waschen geschützt werden?

Auf der Suche nach dem Wunschkleid ziehen wir durch Kaufhäuser, Geschäfte durch. Nach langem Suchen gelingt es uns, den gewünschten Schnitt und die gewünschte Farbe unser neuen Kreation zu finden. Leider dauert die Zufriedenheit mit dem gekauften Kleid manchmal nur erste ein paar Waschgänge. Danach entdecken wir enttäuscht, dass die intensive Gewebefarbe etwas verbleicht ist und der Stoff sich ausgedehnt hat. Wie sollen ähnliche Situation in die Zukunft vermieden werden? Am besten praktische Pflegetipps beim Waschen befolgen.

Das Aussehen unserer Kleidungen hängt oft im großen Masse davon ab, wie sie gewaschen werden. Nicht geeignete Temperatur, ungeeignetes Waschpräparat oder Waschprogramm kann unsere Lieblingsbekleidung vernichten. Wenn Sie irgendwann nach dem Waschen bemerkt haben, dass einige Kleidungen eingegangen, ausgedehnt, gefärbt oder verfusselt sind, ist das Zeichen dafür, dass wahrscheinlich Waschparameter falsch angepasst wurden. Was soll getan werden, um solche unangenehmen Überraschungen zu vermeiden? Wie soll gewaschen werden, damit unsere Kleidungen das schöne Aussehen bewahren?

Erstens: das Sortieren der Wäsche

Die Grundlage jedes wirksamen Waschens ist eigentlich das Trennen der Kleidung. Wie üblich, schmutzige Wäsche wird in Buntes und Weißes getrennt. Hier ist es wert zu überlegen, ob es nicht besser wäre, Wäsche in ein Paar separate Waschladungen durchzuführen, statt sie zusammen in die Waschmaschine einzuwerfen – zum Beispiel – rote und blaue Blusen, die doch nicht färben können. Wie soll denn die Wäsche sortiert werden? Am besten je nach Stoffart, Empfehlungen des Herstellers betreffend die maximale Waschtemperatur (meistens am inneren Etikett angegeben), Verschmutzungsgrad und Farbe des Gewebes. Beispielerweise können wir unsere Wäsche in Helles und Feines, Schwarzes und Feines, Feines, Dunkles und stark Verschmutztes trennen. Weitere Gruppe können Sachen über intensive Farben sein. Wir sollen nicht vergessen, meist kontrastive Farben voneinander zu trennen. Nach diesem Prinzip können wir Kleidungen in folgenden Farben: rot, violett, orange, dunkelblau oder grün und türkis zusammen waschen. Und dies offensichtlich unter der Bedingung, dass sie nicht zu stark färben.

Dosieren mit Bedenken

Leider stellt es sich heraus, dass wir oft Probleme mit richtiger Dosierung von Waschpulver haben. Experten warnen mittlerweile, dass die Überdosierung von Waschpräparaten durch die Beschädigung der Fasern zur Beschädigung von Geweben tragen kann, infolgedessen führt dazu, dass man sich mit Lieblingssachen schneller trennen muss. Es ist daher wert, sich mit den Empfehlungen des Herstellers von Waschpulver bekannt zu machen und sie jedes Mal zu befolgen.

Temperatur anpassen

Immer auf dem Etikett prüfen, wie hoch ist die maximale zulässige Waschtemperatur für dasjenige Gewebe. Falls wir entscheiden Kleidungen in höherer Temperatur zu waschen, können wir sicher sein, dass sie schneller vernichten. Jedoch nicht immer werden wir in höchst möglicher Temperatur waschen. Wir sollen nicht vergessen, dass, um die Wäsche nur aufzufrischen, die nicht schmutzig ist, soll die Temperatur nicht höher als 30-40 ° C sein. Ausnahme ist hier weiße Wäsche aus Baumwolle. Diese kann auch sogar in Temperatur 90 °C gewaschen werden.

In der Sorge um Kleidungen

Worüber sollen wir beim Waschen nicht vergessen? Vor allem darüber, dass in die Waschmaschine nicht zu viel Sachen gelegt werden sollen, denn dann können sie nicht genau gewaschen werden oder geknittert sein. Das ist besonders wichtig beim Waschprogramm für Schwarzes, bei dem die Drehzahl der Waschmaschine erheblich niedriger ist. Moderne Waschmaschinen verfügen über spezielle Waschprogramme für Feingewebe. Wir können z.B. Händewäsche wählen, die oft bessere Lösung für unsere Kleidungen als Händewaschen in einer Schüssel und dann Auswringen der Kleidung ist. Zusätzlich sollen wir uns spezielle Wäschesäckchen besorgen – wir werden sie beim Waschen von Unterwäsche und Stumpfhosen verwenden. Solche Lösung garantiert, dass kein Häkchen feine Strumpfhose nicht zerrt. Wir sollen auch nicht vergessen, Jeanshose und schwarze Blusen umgekrempelt auf die Innenseite zu waschen, dank dessen sie ihre intensive Farbe bewahren werden.

./img/
Wie funktioniert es
Video anschauen
./img/
Kaufen Sie unsere Produkte
der Online-Shop
./img/
Unsere Produkte